Von Greifswald nach Usedom

„Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah ist“ – das war diesen Sommer unser Urlaubsmotto. So machten wir uns Anfang September direkt von Greifswald aus mit dem Fahrrad auf den Weg. Eine Woche waren wir unterwegs. Zunächst führte uns unsere Radtour auf die Insel Usedom, nach Heringsdorf, wo man den wunderbaren Strand genießen kann. Was ich vorher nicht wusste: die Insel ist auch hügelig und bewaldet! Der Weg, der direkt an der Küste entlang führt, stellte sich also nicht als gerade Strecke am Meer heraus, sondern führte an einigen Stellen mitten durch den Wald und hatte einiges an Steigung zu bieten. Wir haben uns jetzt schon vorgenommen, dort nochmal ohne Gepäck hinzufahren, denn der Weg macht richtig Spaß!

MINT Blog_Kultur & Freizeit_Radtour

Von Usedom nach Stettin

Nach einem sonnigen Tag auf Usedom machten wir uns auf nach Stettin. Über die Insel ging es nach Kamminke, von wo aus wir eine Fähre nach Ueckermünde nahmen (siehe Foto). Von dort fuhren wir durch kleine Orte und große Wälder Richtung Osten. In Polen wollten wir einen Fahrradweg von unserer Karte nehmen, der sich dann als holpriger Sandweg herausstellte. Fest davon überzeugt, dass es der falsche Weg war, bogen wir ab und landeten auf einmal Mitten im Nirgendwo! Nur Felder, Sonne und die wunderbare Natur. Wir waren schon am Verzweifeln, als eine polnische Familie im Auto angefahren kam und uns gerettet hat 😉 Am späten Abend sind wir dann aber gut in Stettin angekommen.

MINT Blog_Kultur & Freizeit_Radtour

MINT Blog_Kultur & Freizeit_Radtour

Von Stettin nach Rostock

Wir nahmen uns einen Tag, um Stettin zu erkunden. Fazit: eine sehr grüne Stadt mit günstigem Essen und gutem Bier! Von dort fuhren wir dann mit Fahrrad und Bahn nach Warnemünde bei Rostock. Ein toller Ort, wo man sowohl den Strand als auch das Meer hat aber gleichzeitig schnell in Rostock ist. Hier kann man wunderbar einen Einkaufsbummel machen oder abends etwas trinken gehen. Kurz: mir hat es dort sehr gefallen 🙂

MINT Blog_Kultur & Freizeit_Radtour

Von Rostock über den Darß nach Barth

Unsere letzte Etappe führt uns von Warnemünde aus über den westlichen Teil der Halbinsel Fischland-Darß bis nach Barth. Die Landschaft dort ist einfach wunderschön und abwechslungsreich. Die Wege lassen sich dank ausführlicher Beschilderung auch ohne Karte sehr gut finden. Die meiste Zeit radelt man auf Fahrradwegen und von Autos ist keine Spur. Diese Tour hat mir persönlich am meisten Spaß gemacht!
Wer hätte gedacht, dass man beim Uni-Slogan „Studieren, wo andere Urlaub machen“ mal zu den anderen gehört 😉

MINT Blog_Kultur & Freizeit_Radtour

Ihr liebt die Natur? In MV könnt ihr auch super