Dass Neubrandenburg mehr zu bieten hat als nur eine Hochschule habe ich ja bereits einige Male erwähnt 😀 So wie folgendes Ereignis, das mittlerweile genauso zur Stadt gehört, wie die vier Tore oder der Tollensesee. Die Rede ist natürlich vom Tollenseseelauf – „Der Härteste im Norden“.

Tollenseseelauf am 13.06.2015

Und bald ist es wieder soweit: genauer gesagt am 13.06.2015 findet er zum 25. Mal statt. Für alle von euch, die gerne laufen oder dem Alltagsstress mit Hilfe von Sport entfliehen möchten/ können/ sollten wäre dies die Gelegenheit, eure Fitness einmal auf die Probe zu stellen.

Die Strecken eignen sich für Anfänger und Fortgeschrittene

Es ist wirklich für jeden Laufbegeisterten etwas Passendes dabei. Ganz egal, ob ihr fit wie ein Turnschuh oder blutige Anfänger seid:

  • 2 km-Sparkassenlauf
  • 10 km-Nordkurier-Lauf
  • 13 km Walking/ Nordic Walking
  • Staffelmarathon für 4 Läufer/innen
  • Halbmarathon
  • Marathon
  • 400 m/ 800 m Kinderlauf

Natur pur – der Lauf am Tollensesee führt durch Berg und Tal

Der Lauf ist allgemein bekannt für seine anspruchsvolle Strecke und trägt nicht umsonst den Titel – „Der Härteste im Norden“. Mit einer Höhendifferenz von ca. 89 Metern hat man also zeitweise ganz schön zu kämpfen. Wer sich dies zutraut, Zeit und Lust hat, sollte ihn nicht verpassen. Die Natur rund um den Tollensesee ist besonders im Juni einfach traumhaft.

Tollensesee_Lauf_Neubrandenburg

Übrigens: Auch ich habe 2010 einmal an dem Halbmarathon teilgenommen. Dieses Jahr werde ich aber nur als Zuschauer dabei sein 😛

Alle nötigen Informationen zur Strecke, Höhe der jeweiligen Startgelder und sowie zum Ablauf, findet ihr hier.

Also….noch ist etwas Zeit um sich vorzubereiten.