In unseren Crazy Christmas Facts – Teil 1 ist euch bereits ein Licht aufgegangen. Wir finden, bevor die vierte Kerze an eurem Kranz angezündet wird könnt ihr noch ein paar leckere Fakten über das Weihnachtsfest vertragen. Heute ist es wieder an der Zeit eine weitere Kerze anzuzünden. Wir tischen euch heute den einen oder anderen dicken Brocken auf 😉 Aber keine Sorge, zum Jahresende darf man gerne mal zulangen. Aber was genau schlingen wir in dieser Zeit eigentlich alles in uns hinein?

Gänsebraten_Weihnachten

Was isst man in Deutschland zu Weihnachten?

Wenn man der Statistik glauben darf, dann werden 2 von 3 Deutschen auch in diesem Jahr Geflügel zu Weihnachten servieren. Der wohl gängigste Weihnachtsbraten ist und bleibt der Klassiker – die Gans! Die deutsche Gesellschaft für Ernährung hat diesen Wert vor einigen Jahren geschätzt. Und die Statistik beweist: 76 Prozent der Tiere wird tatsächlich vor Weihnachten zwischen Oktober und Dezember geschlachtet.

Und auch auf einen weiteren Klassiker können wir Deutschen anscheinend nicht verzichten: unseren Silvesterkarpfen. Auch er wird hauptsächlich im Dezember gekauft und zwar mindesten die Hälfte all unserer schmollmundigen Freunde, die jährlich über den Tresen gehen.

Macht uns das Weihnachtsessen dick?

Bereits eine Portion Gänsefleisch trägt es ordentlich in sich, denn sie schlägt mit ca. 850 kcal zu Buche, sofern ihr euren Braten mit Haut vertilgt. Damit diese nicht direkt von eurem Körper als Fettreserven gespeichert werden, müsstet ihr eure Verbrennung kräftig ankurbeln. Zum Beispiel beim Treppensteigen, denn das bringt euren Metabolismus auf Trab. Um eure Weihnachtsgans abzutrainieren reicht es bereits die Aussichtsplattform des Kölner Doms in 97m Höhe gut zweimal zu besteigen – zu Fuß versteht sich 😉 Falls ihr euch eure eigenen Rechnungen machen wollt könnt ihr das hier.

Kölner_Dom_Weihnachten

Wie viel nimmt man über Weihnachten zu?

Neben dem Festessen sorgen auch die vielen Nascherein im Advent dafür, dass wir das eine oder andere Pfund zulegen. Wissenschaftler haben errechnet, dass wir durchschnittlich mit einem zusätzlichen Kilo auf der Waage ins neue Jahr starten, wenn wir im Dezember täglich ein Stück Schokoladenlebkuchen essen. Da könnt ihr euch in etwa vorstellen wie viel Gewicht wir zunehmen, wenn zu Weihnachten im Schnitt 76,6 Tonnen Weihnachtsgebäck gekauft werden 😀

Wir greifen trotzdem beherzt in die Plätzchendose – und trösten uns damit, dass wir beim Schreiben eines Blogartikels bereits 50 kcal loswerden 😛