Endlich ist es soweit, ihr habt euch für einen interessanten MINT-Studiengang in MV entschieden (oder vielleicht hat euch sogar einer der Studiengänge überzeugt, die wir euch hier im Blog vorgestellt haben) und ihr habt die Zusage erhalten. Doch jetzt lauern natürlich viele neue Eindrücke auf euch. Wann geht es los? Wo muss ich hin? Wo finde ich den Vorlesungsplan? Welcher Prof erwartet mich in welchem Modul? …und so weiter. All diese Fragen stellt sich selbstverständlich jeder, der vor dem Beginn eines Studiums steht.

Meldet euch am besten direkt im Online-Portal eurer Hochschule an

In den meisten Hochschulenund Unis – so auch bei uns an der FH Neubrandenburg gibt es Online-Portale (hier erfahrt ihr mehr darüber), bei denen ihr alles Wichtige planen, nachschauen und organisieren könnt. Die Registrierung dafür findet innerhalb der ersten Woche statt – das Datum für den Beginn der Einführungswoche bekommt ihr normalerweise per Post oder Mail zusammen mit der Immatrikulationsbescheinigung zugeschickt.

Habt ihr euch erfolgreich im Online-Portal angemeldet, könnt ihr alle Funktionen nutzen. Dort findet ihr alle nötigen Unterlagen, Skripte, den Stundenplan sowie alle wichtige Ansprechpartner.

So sieht euer Stundenplan im ersten Semester in etwa aus.

So sieht euer Stundenplan im ersten Semester in etwa aus.


Wie gestaltet sich euer Stundenplan?

Für uns Geoinformatiker steht der Stundenplan fest, d.h. ihr habt in diesem Studiengang leider nicht die Möglichkeit Vorlesungen individuell zu legen, was insbesondere in den ersten drei Semestern der Fall ist. Danach habt ihr aber aufgrund der Wahlmodule etwas mehr Spielraum. Dies variiert aber je nach Studiengang.

Im Stundenplan, der online abrufbar ist, bekommt ihr die Info, in welchem Raum, zu welcher Uhrzeit und mit welchem Dozenten die nächste Vorlesung stattfindet. Falls ihr trotzdem Fragen haben solltet, könnt ihr euch aber auch gerne an Studenten aus höheren Fachsemestern – oder aber an die Mentoren – wenden. Diese werden euch sicher gerne Fragen beantworten und weiterhelfen.

Also keine Angst – ihr steht vor dem Beginn einer unglaublichen Zeit, die hin und wieder einmal anstrengend sein kann, aber mit etwas Mühe und Fleiß ist ja alles zu schaffen. Ich wünsche euch einen guten Start ins Studentenleben 😀