Egal ob Auslandsstudium, Work and Travel, ein Praktikum in einem ausländischen Unternehmen, oder Au-pair-Aufenthalt…es gibt gefühlt tausende Möglichkeiten, um eine Zeit im Ausland zu verbringen, neue Erfahrungen zu sammeln und seinen Horizont zu erweitern.

In meinem Studiengang internationales Wirtschaftsingenieurwesen ist es Plicht, ein Studien- und ein Praxissemester an einer Partnerhochschule zu absolvieren. Das war auch ein Grund, warum ich mich genau für diesen Studiengang entschieden hatte. Klar, konnte ich auch selbst einen Auslandsaufenthalt organisieren, zum Beispiel ein Jahr Australien, wie es viele meiner Bekannten getan haben. Aber warum nicht direkt in dem Wunschland studieren, dachte ich mir bei meiner Bewerbung an der FH Stralsund. Die Zeit verging wie im Flug, ich bin jetzt im 4. Semester, und mein Auslandssemester steht quasi fast vor der Tür. Im ersten Teil meines Ratgebers möchte ich euch eine kleine Auswahl zeigen, was ihr alles beachten und organisieren solltet im Jahr vor dem Auslandsaufenthalt.

Welche Arten eines Auslandsaufenthaltes gibt es?

Als erstes solltet ihr euch Gedanken machen, warum ihr ins Ausland gehen wollt und was ihr euch von dem Aufenthalt erwartet. Möchtet ihr Action und Abenteuer erleben? Neue berufliche Kontakte knüpfen? Oder einfach nur Land, Leute und Sprachen kennen lernen? Daraus lässt sich schon ableiten, was für ein Aufenthalt am besten zu euer jeweiligen Situation passt, also beispielsweise: Work and Travel, ein Praktikum im Ausland, oder ein Sprachkurs. Wie viele verschiedene Programme es gibt könnt ihr hier nachlesen: https://www.rausvonzuhaus.de/

Auslandsstudium_Auslandssemester_Irland_Tipps

Cliffs of Moher: Caroline bei ihrem Auslandssemester in Irland

Caroline studiert Baltic Management Studies an der FH Stralsund. Sie verbrachte ein halbes Jahr in Irland an der IT Carlow und studierte dort Management. Sie hatte nach den Vorlesungen auch Zeit die schönen Landschaften (Cliffs of Moher), Schlösser und Burgen in Irland zu erkunden. Hier war Caroline bei dem Kilkenny Castle.

Auslandsstudium_Auslandssemester_Irland_Tipps

Kilkenny Castle: im Auslandsemster habt ihr auch Zeit zum Reisen und Entdecken

Wie sucht man das passende Studienland aus?

Mit eine der wichtigsten Fragen ist sicher: Welches Studienland bzw. welcher Kontinent soll es werden? Ich war selbst überrascht, dass meine Fachhochschule ein so breites Angebot an Kontakten zu Partnerhochschulen hat, und das weltweit. Hier findet die Aufstellung der Partnerhochschulen der Fachhochschule Stralsund: http://www.fh-stralsund.de/fh_stralsund/powerslave,id,92,nodeid,.html

Beschäftigt man sich aber mit den unterschiedlichen Studienbedingungen, so hat sich meinerseits die Auswahl stark eingegrenzt. Einige hatten mein Studienfach nicht im Angebot, andere verlangen sehr hohe Studiengebühren und manche Länder fand ich einfach nicht interessant genug, um dort zu studieren 😛

Mir hat definitiv sehr geholfen, Erfahrungsberichte von anderen zu lesen, die bereits ihr Auslandssemester absolviert haben, Kommilitonen die schon einmal in den jeweiligen Ländern waren oder Reiseblogs sind auch immer spannend zu lesen. Eine kleine Auswahl an Erfahrungsberichten von Stralsunder Studenten findet ihr hier: http://www.fh-stralsund.de/fh_stralsund/powerslave,id,878,nodeid,.html

Wenn ihr mehr wissen möchtet, dann fragt mich doch einfach oder lest den 2. Teil meiner Tipps zum Auslandsstudium. Dort verrate ich euch wie man seinen Auslandsaufenthalt finanziert und was man bei der Zulassung im Gastland beachten muss.